Nebenwirkungen bei der Entfernung von Tätowierungen

In der Regel verläuft die Behandlung komplikationsfrei. Während der Behandlung können gelegentlich leichte Blutungen auftreten, die jedoch meist keiner Behandlung bedürfen. Außerdem können kleine Blutergüsse auftreten, die schon nach wenigen Tagen wieder abklingen. Bei manchen Menschen können allergische Reaktionen auftreten, die sich in Form von Schwellung, Juckreiz oder Hautausschlag äußern können.

Nach der Behandlung treten häufig leichte Schwellungen und Blutergüsse auf, die nach wenigen Tagen selbstständig abklingen. Leichte Farbveränderungen des behandelten Hautareals, so genannte Pigmentverschiebungen, unmittelbar nach der Behandlung sind normal und bilden sich nach kurzer Zeit zurück. Durch eine übermäßige Besonnung kann es jedoch passieren, dass sich diese Pigmentveränderungen nicht vollständig zurückbilden. Daher empfehlen wir immer, auf Sonnenbäder und den Besuch im Solarium zu verzichten.