Vor Behandlungsbeginn wird ein kühlendes Gel auf das zu behandelnde Hautareal aufgetragen. Nach Analyse des Hauttyps wird Technik und Software individuell einjustiert.

Das Pulslicht hat dabei eine Wellenlänge von 560nm-950nm. Mit jedem Pulslicht-Blitz wird eine Fläche von mehreren cm² behandelt.

Für ein optimales Ergebnis sollte die Behandlung im Abstand von einigen Wochen mehrfach wiederholt werden.