Besenreiser Info + Massnahmen:

Was sind Besenreiser und wie entstehen sie?
Insbesondere bei Menschen zunehmenden Alters werden die Venenklappen immer schwächer, weshalb sie den Rückfluss des Blutes nicht immer bzw. gar nicht mehr verhindern können. Eine mögliche Folge sind Blutstauungen, die aufgrund des dadurch entstehenden zusätzlichen Blutdrucks die Venen so stark belasten, dass es zu einer Gefäßüberdehnung kommt. Es bilden sich so genannte Besenreiser, die nah an der Hautoberfläche sichtbar werden.

Wie ist der genaue Behandlungsablauf?
Wir nutzen das IPL-System, die zurzeit modernste Behandlungsmethode, bei der das betroffene Hautareal mit hochenergetischen Lichtimpulsen bestrahlt wird. Zuvor wird ein transparentes Gel auf die Haut gegeben, damit das Handstück besser auf der Hautoberfläche gleitet und die Lichtstrahlen die Haut besser durchdringen können. Das Licht wird von dem im Blut befindlichen Farbstoff Hämoglobin absorbiert und in Wärme umgewandelt. Dies führt zu einer punktgenauen Erwärmung des Gefäßes, wodurch das Blut gerinnt und somit das Gefäß "verklebt". Das geronnene Blut, sowie die verklebten Gefäßüberreste werden vom körpereigenen Lymphsystem abgebaut und abtransportiert.

Ist die Behandlung schmerzhaft?
Die Behandlung ist in der Regel nahezu schmerzlos. Während der Abgabe des Lichtimpulses wird lediglich ein leichtes Pieksen bzw. oftmals auch ein Wärmegefühl empfunden.  Da die Haut einiger Menschen empfindlicher reagiert, ist es möglich, dass es zu einer leichten Rötung der Haut während der Behandlung kommt. Allerdings klingt diese Rötung bereits nach wenigen Stunden wieder ab.

Wie lange dauert eine Behandlung und wie viele Behandlungen sind insgesamt erforderlich?
Eine Behandlung dauert normalerweise maximal 15 Minuten. Um die Besenreiser vollständig zu beseitigen, sollten in der Regel zwei bis drei Behandlungssitzungen durchgeführt werden. Leider kann ein lebenslanges Befreien von Besenreisern auch mit der IPL- Methode nicht garantiert werden. Es kann passieren, dass nach einigen Jahren die Beschwerden wieder auftreten und eine erneute Behandlung notwendig wird.

Welche Ergebnisse kann man erwarten?
Durch die Behandlungen der Besenreiser kann das Erscheinungsbild der Haut deutlich verbessert werden. Die Besenreiser verblassen oder sind überhaupt nicht mehr sichtbar. Außerdem können oftmals damit zusammenhängende Beschwerden, wie beispielsweise eine Überempfindlichkeit der Haut, verbessert werden. Erste Ergebnisse sind bereits 1-2 Wochen nach der ersten Behandlung sichtbar.

Gibt es Nebenwirkungen, die auftreten können?
Mögliche Nebenwirkungen sind kleine blaue Flecken, die sich in der Regel nach kurzer Zeit vollständig zurückbilden.