Hautschonende Akne Behandlung mit IPL

Mit Hilfe der IPL-Technologie können hochenergetische Lichtimpulse erzeugt werden, die mit Hilfe eines Handstücks, das auf dem zu behandelnden Hautareal angesetzt wird, in die Haut gelangen. Die für den Stoffwechsel wichtigen Porphyrine-Moleküle nehmen dieses Licht auf, wodurch eine photochemische Reaktion ausgelöst wird. Infolgedessen wird ein Molekül produziert, welches membranschädigend wirkt und somit das für die Akne verantwortliche so genannte Propionibacterium acnes selektiv zerstören werden kann.

Um ein dauerhaftes und zufrieden stellendes Ergebnis zu erzielen, genügen in der Regel etwa 4 bis maximal 6 Behandlungen, die jeweils in einem zweiwöchigen Abstand erfolgen sollten. Bei einer sehr ausgeprägten Akne sollte eine wöchentliche Behandlung erfolgen. In beiden Fällen ist bereits nach der 3. Behandlungen eine sichtbare Verbesserung des Hautbildes sichtbar.

Wichtig ist, dass etwa 4-6 Monate vor Behandlungsbeginn, als auch nach Abschluss der Behandlung sollte jegliche UV-Bestrahlung vermieden werden.